Themenabend "Beziehungskiste: Muster erkennen und verändern" mit Karin Jansen (D)

Die ersten Beziehungserfahrungen im Leben von Menschen und Hunden bilden die Grundlage für unbewusste Beziehungsmuster. Die Erfahrung verlässlich geliebt zu werden oder Anerkennung zu finden ist ebenso prägend wie ein Mangel an Fürsorge oder ein Defizit im Vertrauen. Diese Erfahrungen werden als unbewusste Beziehungsthemen gespeichert und beeinflussen die weiteren Beziehungen jeden Individuums.

Auch die Beziehung zu unseren Hunden kann von diesen Beziehungsthemen belastet sein. So kann es sein, dass unsere unbewussten Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen verhindern, dass wir mit unserem Hund einen entspannten und gemeinsamen, chancenorientierten Alltag erleben können. Wir stoßen immer wieder an die gleichen Grenzen.

Während diesem Themenabend werden in Theorie, jedoch praxisbezogen mögliche Beziehungsthemen aufgezeigt und Entwicklungsmöglichkeiten thematisiert. Die Teilnehmer erwartet keine Lebensberatung, sondern neue Impulse für ihre Mensch-Hund-Beziehung, keine schmerzhafte Selbstoffenbarung, sondern Anregungen zur Selbstreflektion.

Referentin (Karin Jansen, Hamburg, D)

„Hunde sind mehr als des Menschen bester Freund: Hunde können unsere fähigen, begeisterten und sehr liebenswerten, respektierten und respektvollen Partner sein.“ Diese Überzeugung hat Karin Jansen veranlasst, mehr über Hunde, ihre Veranlagungen, Instinkte und Bedürfnisse, sowohl wissenschaftlich als auch praktisch fundiert, zu lernen. Sie hat von 2005 – 2007 eine Ausbildung zur Hundeerziehungsberaterin gemacht.

Karin Jansen ist Fachbuchautorin, hat das Weiterbildungs-Studium Kynogogik® entwickelt und arbeitet als Dozentin und Referentin bei unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungsträgern und –Veranstaltern (Kynogogik®, Triple S, Candog, Hundeseminare Berlin, Zentrum für Hundewissen etc.). Aufgrund ihres beruflichen Werdegangs (Psychologie-Studium, Teamleitung und Ausbilderin für Langzeitarbeitslose, Schwerbehinderte und Jungerwachsenen) ist Karin Jansen darin erfahren, unterschiedlichsten Menschen ihr Fachwissen mit Motivation und Freude zu vermitteln und sie anzuleiten, das theoretisch Erlernte umzusetzen.Um auf dem aktuellen Stand der Erkenntnisse der Verhaltensforschung zu sein, nimmt sie jährlich mehrfach an Fortbildungen teil.

Durchführungsort

Der Themenabend findet statt im:

  • Restaurant Bären (Bärenplatz 3) in 3550 Langnau im Emmental.

Termin & Zeit

Dieser Themenabend (Vortrag) findet ohne Hunde statt am:

  • Donnerstag, 03. Oktober 2019 von 19.00 bis 22.00 Uhr.

Info, Bedingungen & Preise

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Das Restaurant Bären bietet diverse Verpflegungsmöglichkeiten. Das Mitbringen eigener Getränke oder Esswaren ist untersagt. Dieser Themenabend wird durch Natürlich-Hund (Andreas Hofstetter) und Hundesicht (Nicole Graf organisiert. Der Preis pro Person beträgt:

  • CHF 40.-

Anmelden

Wir bitten um eine schriftliche Anmeldung via E-Mail oder dem online Anmeldeformular. Anmeldungen via Facebook können leider nicht berücksichtigt werden. Anmeldungen werden nach Anmeldungseingang berücksichtigt.