Hundeschule

Natural Dogmanship®

Die Hunde ganzheitlich sehen, ihre Persönlichkeit akzeptieren und deren Veranlagungen (art)gerecht werden - das möchte die Philosophie, Natural Dogmanship® erreichen.

Die Veranlagungen unserer Hunde werden in unserer Gesellschaft und Kultur häufig als negativ gesehen. Natural Dogmanship® sieht diese als Chance, Kapital und Bereicherung in der Erziehung und stärkt damit gegenseitiges Vertrauen und die Beziehung zwischen Mensch und Hund. Beziehung und Erziehung anstatt Training und Trick.

Bei problematischem Verhalten wird gemeinsam nach der Ursache dafür Gesucht, individuell kann somit nachhaltig erreicht werden, dass dieses nicht mehr gezeigt werden muss.

Die menschliche Betrachtungsweise ist oft kulturbedingt geprägt. Wenn es um das Tier Hund geht hindert uns diese kulturbedingte Betrachtungsweise sehr dabei, uns auf den Hund und dessen Natur einzulassen und so werden arttypische Verhaltensformen sehr oft als Problem oder sogar als Verhaltensstörung interpretiert.

Bereits seit Jahren gehört es z.B. in Tierparks zum Alltag, Tiere so zu "beschäftigen" dass sie ihren Körper und Geist nach den genetischen Veranlagungen einsetzen können. Die Lebensqualität wird für diese Tiere gesteigert und damit Verhaltensstörungen vermindert. Eine solche "Beschäftigung" fehlt für unsere Hunde in ihrem Alltag sehr oft und möchte Natural Dogmanship® bieten.

Mit Natural Dogmanship® erhält dein Hund die Möglichkeit seinen Körper und Geist nach den genetischen Veranlagungen, zusammen mit dir, einzusetzen.

Sich an der Bezugsperson zu orientieren sollte für das Familienmitglied Hund stets Sinn ergeben. Ein harmonisches Miteinander und Füreinander von Mensch und Hund ist nur dann möglich, wenn die Bedürfnisse beider erkannt und befriedigt werden.