· 

Auf der Spur durch den verschneiten Winterwald

Gestern Sonntag fand zum letzten Mal in dieser Wintersaison die Themengruppe "Auf der Spur durchs Winterland (Geruchsfährten)" statt. Pünktlich zum Abschluss hat es doch noch geklappt und Petrus gönnte uns ein wenig Schnee. Die spannenden Geruchsfährten führten uns über herausfordernde Waldwege, über verschneite Äste am Boden zu einem leckeren Ziel mitten im Wald.

Am morgen um 10.00 Uhr trafen wir uns im noch sehr ruhigen Waldgebiet auf dem Chuderhüsi in Röthenbach im Emmental. Die vier teilnehmenden Menschen mit ihren Hunden erwartete eine bereits vorbereitete Geruchsfährte. Alle teilnehmenden Teams waren bereits sehr Nasenfasziniert und in der Geruchswelt der Hunde verrtraut. Deshalb hatten alle die Möglichkeit die Geruchsfährte ohne grosse Hilfe meinerseits zu absolvieren. Es galt Fragen zu beantworten wie; Wie zeigt mir mein Hund ob er "richtig" oder "falsch" liegt? Wieso zeigten alle Hunde bei Verzweigungsabschnitten kurze Unsicherheiten? Wieso läuft der Hund weiter obwohl er "falsch" liegt? und und und....

Alle Mensch-Hund Teams fanden mit Begesterung zu ihrem Ziel. Auf diesem Weg bedanke ich mich für diesen grossartigen und lehrreichen Vormittag mit euch!

In den Frühlings-, Sommer- und Herbstomanten findet die Themengruppe "Auf der Spur (Geruchsfährten)" oder auch als spezieller Höhepunkt die Themengruppe "Auf der Spur bei Vollmond (Geruchsfährten)" statt. Ich freue mich auf euch und eure Nasenbeigesteren Vierbeiner.